Forschen & lernen - schreiben & sprechen!

Drehbücher

buecher
Fotolia_240891858_XSfilmrolle

Aktuelle Drehbuchprojekte Frühling / Sommer 2019:

Villa Jonathan

Wer sich mit der neuen Rolle der alternativen und kontemplativen Methoden in der Medizin und mit einem neuen, vom Spirituellen geprägten Weltbild beschäftigt, entdeckt dieses Buch als sprudelnde Quelle voller Argumente für ein neues Welt- und Menschenbild.

Die Story:
Der vermögende Pensionär Paul Wagner verwirklicht  seinen Lebenstraum: Eine Villa mit Zimmern, von denen jedes einer wichtigen Persönlichkeit gewidmet ist, die sich für  eine humane und vom Seelischen geprägte Medizin einsetzten.

Denn er hat seine Frau nach einer mißglückten Unterleibsoperation verloren und steht seither der Schulmedizin kritisch gegenüber. Aber in seinem Umfeld wird er teils belächelt, teils sogar bekämpft. Doch er findet Verbündete, die seinem Vorhaben auf eine völlig unerwartete Weise neuen Schwung verleihen.

Projektstand:
Drehbuch abgeschlossen

villacovervorne

Klick auf  die Grafik zu Details zum Projekt, inklusive Downloads der Details.

logoute

(Klick auf die Grafik für Details)

Wenn man Freunde hat - UTEs JUKEBOX FIVE

Eine nostalgische Musikkomödie aus der Amateurmusikerszene, geschrieben von einem Insider, der über fünf Jahrzehnte Musik in Westdeutschland erlebte und aktiv auf der Bühne wiedergab. Fünf Biographien völlig unterschiedlicher Menschen widerspiegelt, die sich in einer Band zusammenfinden – ein humorvoller, tiefgründiger und unterhaltsamer Mix.

Die Story

«Clapton», der Gitarrist, ist ständig klamm, weil sein Buchverlag zu wenig abwirft. Als der Senior der Band, der siebzigjährige «Specki», von seinem Musikertagebuch erzählt, das er seit fünf Jahrzehnten führt und das prall gefüllt ist mit pfiffigen Episoden aus dem Musikerleben, hat die Bandleaderin Ute die Idee, dieses Tagebuch über Claptons Buchverlag zu publizieren, um rasch an Geld für den Verlag zu kommen. Mit einem Trick wollen die Bandmitglieder dafür sorgen, daß innerhalb weniger Wochen hunderte von Bestellungen eingehen, auch wenn niemand das Buch wirklich liest – eine besonders ausgeklügelte Gaunerei, bei dem letztlich die Buchhändler auf den Büchern sitzen bleiben.

Der dramatische Wendepunkt tritt ein, als ein Medienagent auf die Geschichte stößt und anbietet, das Thema für das Fernsehen zu verfilmen. Vor die Entscheidung gestellt, die Gaunerei mit dem Buchhandel einzustellen und von dem Geld aus den Filmrechten die Buchhändler zu entschädigen, ergibt sich ein unerwartetes Happy End – eine positive Buchbesprechung in einem Magazin sorgt für einen Bestellboom und alles ist plötzlich ehrlich verdientes Geld.

Viel Livemusik, viele Evergreens und eine quicklebendige Dramaturgie. Zielgruppe: Ab 40 Jahren.
 

KALEB -
Planet der Verzweifelten

Seit Menschengedenken sind wir fasziniert von Wahrsagerinnen, Hellsehern und Propheten. Aber wir wissen wenig darüber, wie diese medial begabten Menschen im Alltag mit ihren Fähigkeiten umgehen.
Der Autor dieses Drehbuchs arbeitete ein Jahrzehnt mit einer bekannten Hellseherin zusammen, als wissenschaftlicher Berater,  Öffentlichkeitsarbeiter und Privatsekretär.

Entstanden ist das Drehbuch für einen fesselnden Spielfilm, der viele Antworten gibt zum Thema Hellsichtigkeit, aber auch auf das, was sich in einer hellsichtigen Person abspielt und wie .

Die Story: Lassen Sie sich überraschen, fragen Sie einfach an (s. Formular unten).

Fotolia_208657991_XSaugen

covervlb

Doppelhaus -
zwei Gesichter der Liebe

Zwei tödliche Treppenstürze, zwei tote Bordellbetreiber – und in beiden Fällen ist Wilhelm der Nutznießer. Zwei Morde oder einfach Zufall? Vom kleinen, pubertierenden Jungen, der von Liebe und Erotik nur in vielen kleinen Puzzleteilen aus seinem täglichen Umfeld erfährt, begleitet der Film die Hauptfigur bis in die Lebensmitte, in der er die vielen Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammenfügt: Liebe hat zwei Gesichter.

Daß Wilhelm am Ende zwei Etablissements betreibt – das eine ein Bordell, das andere eine solide Vorstadtpension – und daß diese beiden Häuser wie der doppelköpfige Janus in einem Haus (Doppelhaus) zusammengebaut sind, aber jeweils an einer anderen Straße stehen, gibt dem Generalmotiv des Films eine besondere Bedeutung.

(Drehbuch:
Marco Hausammann-Gilardi und Hugh Lorenz)

Der Moschuspudel -
alte Eisenacher Geschichten

Eisenach 1868 und Eisenach DDR 1958. Zwei kleine Mädchen, beide im historischen Gebäude der alten Apotheke neben dem Schloß geboren und aufgewachsen, erinnern sich.

Historische Szenen aus dem
19. Jahrhundert und aus dem DDR-Alltag
im 20. Jahrhundert.

Fotolia_242364995_XSpudel

(Klick auf den Pudel für Details)

Fotolia_138201048_XSpdfdownloadSie würden gerne einen Blick in eines der Drehbücher werfen. werfen? Dann senden Sie uns bitte eine Nachricht und wir senden Ihnen eine PDF-Datei:

Ich bin an folgendem Projekt interessiert:

top
HOME   Forschen   Bibliografie   Hörbücher   Features   Drehbücher   Tagebuch   Impressum   Kontakt 
facebook

Zu meinem Blog